RADFAHREN AM GARDASEE

RADFAHREN AM GARDASEE

Der Gardasee ist der Ort der tausend Möglichkeiten für Sportler, Windsurfen, Segeln, Kite-surfen, Trekking zu Fuß und zu Pferd, Nordic Walking, Tandem, Paragliding usw.

Aber mit diesem Artikel wollen wir über Zweiradsportarten sprechen: Mountainbike und E-Bike; wo der Garda mit der längsten Saison, 10 von 12 Monaten und mit seinen tausenden Kilometern an Wegen als echte Organisation für Biker definiert ist.

In den Bergen, die den Gardasee umgeben, gibt es atemberaubende Wanderwege, die man zu faszinierenden historischen Zentren führt, die man zu Gipfeln mit herrlichen Ausblicken führt, die man dazu bringt, sich als Meister der Welt zu fühlen.

Steile und ermüdende Maultiertreiber mit viel Geschichte zu erzählen. Trails für erfahrene und gut trainierte Athleten mit herausfordernden Abfahrten und schwierigen technischen Schwierigkeiten bis hin zum Maximum mit Downhill-Strecken für die Wagemutigen.

Und Routen, die heute nicht mehr ausgeschlossen sind, auch für diejenigen, die versuchen, ohne Training zu radeln, auch für Familien mit Kindern. Verschiedene Ebenen von den Ebenen bis zu den unzugänglichsten und höchsten Bergen, kurz gesagt, am Gardasee finden Sie Routen für jeden Geschmack und jedes Bein.

Viele Wege sind auf GPS bereits und alle anderen können auf den klaren und beschreibenden Karten jedes Weges mit technischen Details wie Höhen und Tropfen gefunden werden; man kann sie alle gut markiert und gut gepflegt finden.

Man kann sich auch von vielen zertifizierten lokalen Führern leiten lassen und vielleicht ist es der beste Weg, um auch die kleinen Details zu genießen und auch Geschichten über den Ersten Weltkrieg, die Grenzen des Österreich-Ungarns und den Banditen Zanzanù und vieles mehr zu erzählen.

Man kann organisierte Touren für jedes Niveau der Vorbereitung finden, für die erfahrensten schwierigen Wege voller Emotionen und für diejenigen, die Natur und Traditionen mit Pausen in suggestiven Hütten oder Restaurants kennenlernen möchten, um Gerichte und typische und echte Produkte zu probieren. Auch mit dem Fahrrad kann man das Gebiet von der Natur bis zur Gastronomie kennenlernen.

Radfahren auf unbefestigten Straßen mit Mountainbikes ist nicht einfach, aber für alle diejenigen, die denken, dass sie diese Schönheiten aufgrund von Beinmangel, Atem und Training nicht genießen können, kann man sich auf den Komfort eines E-Bikes verlassen.

Sie sind eine gute Möglichkeit, die Natur und ihre Landschaften einfach zu genießen. Man kann Wege und Feldwege ohne Umweltpakt und ohne anstrengendes Training folgen. Aber immer ohne den Aufwand zu unterschätzen.

Der Motor, mit dem sie ausgerüstet sind, hilft viel, aber schließt nicht das Bedürfnis aus, zu treten und schwer arbeiten zu müssen, um die höchsten Gipfel zu erreichen. Sicher ist, dass die Orte, die mit dem Mountainbike unmöglich erscheinen sind, werden mit dem E-Bike puren Spaß machen.

Die neuen E-Bikes sind mit einem zentralen Motor ausgestattet, der die richtige Gewichtsverteilung ermöglicht und wesentlich leichter ist als die der älteren Generation, sodass man keine unnötigen Lasten mit sich herumtragen muss.

Für alle, die bereits ein E-Bike besitzen, gibt es bereits viele Ladestationen und Hotels, Wohnheime und Unterstände, die die Batterien der Fahrräder aufladen können. Für diejenigen, die zum ersten Mal dieses fantastische und ökologische "Transportmittel" ausprobieren möchten, gibt es viele Fachgeschäfte, die sowohl MTB als auch E-Bike mieten und Transfers und Lifte organisieren können, die Ihnen helfen können, sie zu reparieren und zu waschen.

Wichtig ist, immer die richtige Kleidung zu haben, den Wunsch die umgebende Natur zu kennen ohne sie zu stören.

Follow us

Archive